Der Ameisenkrieg Trumbo’s World MacGyver Serie: MacGyver (1985 bis 1992)

MacGyver-Darsteller Richard Dean Anderson
am Set, ca. 1985
  • Der Ameisenkrieg     Trumbo’s World MacGyver
  • Serie: MacGyver (1985 bis 1992)

  • Regie: Jerrold Freedman (as Alan Smithee) 
  • Drehbuch: Thackary Pallor

  • MacGyver  ist eine von 1985 bis 1992 produzierte US-Fernsehserie, die erstmals 1987 im deutschsprachigen Raum ausgestrahlt wurde. Sie besteht aus sieben Staffeln mit 139 Episoden, 1994 folgten zwei Fernsehfilme. Schöpfer der Serie, die hauptsächlich zu den Genres Action, Krimi und Abenteuer gehört, ist Lee David Zlotoff.
  •  MacGyver must rescue a kidnapped scientist from a foreign mercenaries.
    MacGyver and a wildlife photographer friend must uncover the reason for the strange happenings in the Amazon rainforest. Then, in a story based on Leiningen Versus the Ants, MacGyver helps a man in the Amazon jungle defend his plantation against billions of ants.
  • Eröffnungssequenz: MacGyver flüchtet mit einer von ihm befreiten Geologin aus einem baskischen Bergdorf über einen Wildwasserfluss. Haupthandlung: MacGyver begleitet den befreundeten Ornithologen Charlie bei einer Expedition in den Dschungel am Amazonas-Oberlauf, um dort rätselhaftes Verhalten von Vögeln zu untersuchen. Sie gelangen zur Plantage des Kakaofarmers Trumbo und entdecken als Ursache für das abnorme Vogelverhalten eine riesige Wanderameisenkolonie, die auch die Farm bedroht. Beim Fotografieren stirbt Charlie unter den Ameisen. Nachdem die meisten von Trumbos Arbeitern geflohen sind, verteidigt MacGyver mit Trumbo die Farm gegen die Ameisen. Nach zwei erfolglosen Versuchen bleibt ihnen nur die Sprengung des Wasserdamms zur Überflutung des gesamten Farmgeländes.

  • Gaststars:
    David Ackroyd (Trumbo)
    Peter Jurasik (Dr. Charles Alden)
    David Cadiente
    Branscombe Richmond
    Maurice Sherbanee (Santos)
  • Au cœur de la forêt amazonienne, MacGyver, un entomologiste et le propriétaire d'une plantation locale font équipe pour stopper l'invasion d'une horde de fourmis tueuses.
    Commentaires
    L'épisode est inspiré d'un film d'aventures américain de 1954 : Quand la marabunta gronde..
  • MacGyver dovrà prima salvare una geologa da un gruppo di bellicosi montanari baschi, poi dovrà fermare un esercito di formiche rosse che ha già distrutto ettari di foresta in Amazzonia. Riuscirà a fermarle creando un'inondazione facendo saltare una diga con un esplosivo fatto in casa.
Besetzung:

  • Richard Dean Anderson   -  Angus MacGyver
  • Dana Elcar -    Andy Colson / Peter „Pete“ Thornton
  • Teri Hatcher -    Penny Parker
 Weitere Hauptdarsteller:

John Anderson, Michael Des Barres, Bruce McGill, Elyssa Davalos, William Morgan Sheppard, Richard Lawson, Cuba Gooding junior, Cleavon Little, Mayim Bialik, Dick Butkus, Della Reese, Kimberly Scott
Richard Dean Anderson ist der Darsteller des Protagonisten Angus MacGyver, der als eine Mischung aus Geheimagent, Abenteurer und Nothelfer oft in humanitären Missionen arbeitet, ab der zweiten Staffel für die fiktive Phoenix Foundation. Seine auffälligste Fähigkeit ist die praktische Anwendung der Natur- und Ingenieurwissenschaften und damit verbunden die kombinierte, erfinderische Nutzung alltäglicher Gegenstände. Mit dieser Begabung findet er eine Vielzahl ungewöhnlicher Lösungen für Probleme wie etwa die Flucht aus Gefangenschaft oder die Entschärfung von Sprengsätzen. Besonders wegen dieser gemeinhin als „MacGyverismen“ bezeichneten Erfindungen erlangte die Serie Kultstatus und wurde – trotz mittelmäßiger Einschaltquoten in den Vereinigten Staaten – zu einem weltweiten Erfolg, darunter auch im deutschsprachigen Raum. Das Wort MacGyver fand als Synonym für einen Erfinder beziehungsweise Ingenieur Eingang in mehrere Sprachen.

 Staffel 1

 Hauptdarsteller:
  • Richard Dean Anderson : Angus MacGyver
  • Dana Elcar : Peter Thornton
Wiederkehrende Rollen:
  • Bruce McGill : Jack Dalton
  • Michael Des Barres : Murdoc


Bild: MacGyver-Darsteller Richard Dean Anderson am Set, ca. 1985
Von Themightyquill - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8926717


 Text:  Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported

Anzeige: