Schnappschüsse mit Folgen The Gauntlet MacGyver

MacGyver-Darsteller Richard Dean Anderson
am Set, ca. 1985
  • Schnappschüsse mit Folgen     The Gauntlet MacGyver
  • Serie: MacGyver (1985 bis 1992)

  • Regie: Lee H. Katzin 
  • Drehbuch: Stephen Kande

  • MacGyver  ist eine von 1985 bis 1992 produzierte US-Fernsehserie, die erstmals 1987 im deutschsprachigen Raum ausgestrahlt wurde. Sie besteht aus sieben Staffeln mit 139 Episoden, 1994 folgten zwei Fernsehfilme. Schöpfer der Serie, die hauptsächlich zu den Genres Action, Krimi und Abenteuer gehört, ist Lee David Zlotoff.
  •  MacGyver's mission is to sneak into a compound in a Middle Eastern country and retrieve a planning map that reveals locations marked by terrorists. He is spotted when he tries to escape and uses the map in various resourceful ways to aid in his escape, eventually eluding his pursuers by lifting off in a hot air balloon.
    When he returns, he is sent to Central America on a mission to bring an American journalist, Kate Connolly, back home. Kate agrees to go home but only when she completes her big story which is an American criminal named Dave Reyerson and a military general named Vasquez negotiating a deal over weapons with evidence of a brewing coup d'état. After Kate photographs her incriminating evidence, MacGyver and she must now escape from Vasquez men by fleeing to the Mexican border.
  • Eröffnungssequenz: MacGyver entwendet aus einem Gebäude einer orientalischen Stadt eine Landkarte mit Geheiminformationen und schließt damit ein Loch in dem Heißluftballon, mit dem er vor den Verfolgern flüchtet. Haupthandlung: MacGyver ist in Mittelamerika, um die schon lange dort arbeitende Journalistin Kate im Auftrag ihres Zeitungsverlegers zurückzuholen. Vor der gemeinsamen Abreise hilft er ihr beim Dokumentieren eines illegalen Geschäfts, bei dem der Waffenhändler Dave Ryerson Waffen an den General Vasquez verkauft, der die Regierungsübernahme anstrebt. Mit den Beweisfotos flüchten MacGyver und Kate vor den Soldaten von Vasquez in Richtung mexikanische Grenze. Dem Zugriff durch die Soldaten am Grenzfluss entziehen sie auch durch zu Bomben umfunktionierten Fässern.

  • Gaststars:
    Robin Curtis (Kate Conolly)
    John Vernon (Dave Ryerson)
    Gregory Sierra (Général Higuiera)
    Marco Lopez (Gomez)
    Sam Vlahos (Diego Montoyat)
  • MacGyver se dresse contre toute une armée lorsqu'il aide une journaliste américaine à franchir la frontière d'un pays d'Amérique du Sud où règne la dictature.
    Commentaires
    C'est le deuxième épisode produit. Cet épisode contient quelques erreurs de montage : Un garde a réussi à percer le ballon avec son fusil, et MacGyver rebouche ce trou. Le problème, c'est qu'il y a forcément un second trou, à l'opposé du ballon... MacGyver fait rouler le tonneau dans lequel il se trouve dedans 10 secondes plus tard ! Après avoir traversé le fleuve à la nage avec l'appareil photo en main, et donc tout mouillé, la journaliste prend un cliché. Dans cet épisode, MacGyver est du Minnesota, comme l'acteur l'interprétant, Richard Dean Anderson et Jack O'Neill (dans Stargate).
    Le titre comporte une erreur de traduction. The Gauntlet signifie Le Gantelet (gant de protection renforcé), mais au sens figuré, The Gauntlet signifie Le Défi1. En particulier l'expression anglaise to run the gauntlet (to run signifiant courir) signifie affronter (ou subir) une bastonnade. Il s'agit d'un supplice où la personne punie doit passer entre deux rangs de personnes armées de bâtons qui la frappent quand elle passe. Le titre original fait donc plutôt référence au "défi" en général relevé par MacGyver, mais aussi à la volée de coups qu'il reçoit lors de son évasion finale. Par contre il n'est jamais question de gantelet
  • Nella prima parte dell'episodio MacGyver si trova in una piccola città mediorientale per sottrarre a dei trafficanti una mappa molto importante; nella seconda parte MacGyver è in un paesino dell'America Centrale per recuperare sana e salva una reporter, ma si lascia convincere da questa ad aiutarla a scattare delle foto che testimonierebbero una trattativa tra un generale e un trafficante d'armi. Riescono a fare le foto, ma vengono scoperti e catturati: MacGyver riesce comunque a creare una piccola esplosione con del plastico e scappare; tornati al paese scoprono che molti soldati sono sulle loro tracce, riescono comunque ad eludere la loro sorveglianza e scappare. MacGyver si avvia verso la frontiera con il Messico, ma l'esercito è sulle sue tracce...
Besetzung:

  • Richard Dean Anderson   -  Angus MacGyver
  • Dana Elcar -    Andy Colson / Peter „Pete“ Thornton
  • Teri Hatcher -    Penny Parker
 Weitere Hauptdarsteller:

John Anderson, Michael Des Barres, Bruce McGill, Elyssa Davalos, William Morgan Sheppard, Richard Lawson, Cuba Gooding junior, Cleavon Little, Mayim Bialik, Dick Butkus, Della Reese, Kimberly Scott
Richard Dean Anderson ist der Darsteller des Protagonisten Angus MacGyver, der als eine Mischung aus Geheimagent, Abenteurer und Nothelfer oft in humanitären Missionen arbeitet, ab der zweiten Staffel für die fiktive Phoenix Foundation. Seine auffälligste Fähigkeit ist die praktische Anwendung der Natur- und Ingenieurwissenschaften und damit verbunden die kombinierte, erfinderische Nutzung alltäglicher Gegenstände. Mit dieser Begabung findet er eine Vielzahl ungewöhnlicher Lösungen für Probleme wie etwa die Flucht aus Gefangenschaft oder die Entschärfung von Sprengsätzen. Besonders wegen dieser gemeinhin als „MacGyverismen“ bezeichneten Erfindungen erlangte die Serie Kultstatus und wurde – trotz mittelmäßiger Einschaltquoten in den Vereinigten Staaten – zu einem weltweiten Erfolg, darunter auch im deutschsprachigen Raum. Das Wort MacGyver fand als Synonym für einen Erfinder beziehungsweise Ingenieur Eingang in mehrere Sprachen.

 Staffel 1

 Hauptdarsteller:
  • Richard Dean Anderson : Angus MacGyver
  • Dana Elcar : Peter Thornton
Wiederkehrende Rollen:
  • Bruce McGill : Jack Dalton
  • Michael Des Barres : Murdoc


Bild: MacGyver-Darsteller Richard Dean Anderson am Set, ca. 1985
Von Themightyquill - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8926717


 Text:  Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported

Anzeige: