In diesem Weißen Haus In This White House * The West Wing – Im Zentrum der Macht


In diesem Weißen Haus     In This White House

* The West Wing
– Im Zentrum der Macht

The West Wing zeigt den Alltag eines fiktiven US-Präsidenten und seines Beraterstabs.
Josh returns to work. On a TV political talk show a young woman Southern Republican lawyer, Ainsley Hayes (Emily Procter), soundly trounces Sam on the subject of competing bills under consideration in the House for funding of improvements in public education. The president of the fictional African nation of Kundu, representing several African countries, visits the White House during a summit of officials of US pharmaceutical firms in an attempt to make certain drugs more accessible to HIV-blighted regions of Africa. At the direction of President Bartlet, Leo hires Ainsley as an associate counsel, and she takes the job after angrily telling her Republican friends that their disagreements with the Bartlet Administration are both personal and utter garbage. The Kundunese President learns there has been a coup in his country and his family is either dead or has fled the country; he is offered sanctuary in the U.S. but says he must return to help his people--and the show ends with President Bartlet solemnly telling a devastated Toby and Josh that the coup forces murdered him at the airport when he arrived back in Kundu.

Bei einer Fernsehsendung wird der selbstbewusste Sam von der jungen republikanischen Beraterin Ainsley Hayes gedemütigt. Präsident Bartlet bietet ihr daraufhin trotz ihrer Parteizugehörigkeit an, Assistentin des Rechtsberaters zu werden – ein mutiger Schritt, der seinen Stab schockiert zurücklässt. Toby und Josh nehmen unterdessen an einem Treffen zwischen Pharmaunternehmen und den Anführern von AIDS gebeutelten afrikanischen Ländern teil, um über die hohen Preise und die Verfügbarkeit der dringend benötigten Medikamente zu diskutieren. Weiterhin macht sich Präsident Bartlet Sorgen um einen Teilnehmer des Treffens, Präsident Nimbala, dessen Nation während seiner Abwesenheit von einem blutigen Staatsstreich heimgesucht wird.
Íslenska   (Isländisch)
Forsetinn vill ráða ungan lögfræðing úr röðum repúblikana að nafni Ainsley Hayes eftir að hún niðurlægði Sam í spjallþætti. Á sama tíma þá heldur Hvíta húsið fund milli lyfjafyrirtækja og Afríkuríkis um kostnað á AIDS lyfjum.


Sam est invité à une émission télévision pour défendre le projet d'éducation du Président mais il se fait contrer par une jeune néophyte républicaine du nom de Ainsley Hayes. Toby et Sam, soutenu par Josh de retour, modèrent un sommet entre des groupes pharmaceutiques et un président Nimbala dans le but de permettre à son pays extrêmement pauvre de lutter contre l'expansion du Sida.
Gastdarsteller:
Zakes Mokae : President Nimbala
Ted McGinley : Mark Gottfried
Emily Procter : Ainsley Hayes
Sam Jaeger : Bill Kelley
Brigid Brannagh : Harriet
Tom Gallop : Bruce
Michael Chinyamurindi : le traducteur de Nimbala
Michael Cavanaugh : Fabriquant Pharmaceutique
Len Cariou : Fabriquant Pharmaceutique


Martin Sheen spielt Präsident Bartlet
The West Wing – Im Zentrum der Macht
(Originaltitel: The West Wing) ist eine
US-amerikanische Fernsehserie, die
zwischen 1999 und 2006 produziert
wurde. Sie zeichnet den Alltag eines
fiktiven US-Präsidenten und seines
Beraterstabs.

Bradley Whitford spielt Josh Lyman
Rob Lowe spielt Sam Seaborn
 
Actress Allison Janney ( 2014)
 Handlungsrahmen 1. Staffel
Die zweite Staffel stellt den Zeitraum zwischen der Mitte des zweiten und der Mitte des dritten Jahres dar. Nach dem Angriff auf den Stab des Präsidenten am Ende der ersten Staffel genießt der Präsident seine neue Beliebtheit im Volk. Dies steigert die Produktivität bei der Verabschiedung von neuen Gesetzen. Die Staffel umfasst insgesamt ein breiteres Spektrum der Gesetzgebung als die erste Staffel und beschäftigt sich mit Themen wie extremistischen Hassgruppen und einem umfassenden Kernwaffenteststopp-Vertrag. Gegen Ende der Staffel konfrontiert der Präsident seinen Stab und die Öffentlichkeit mit seiner ihm schon vor der Präsidentschaft bekannten Erkrankung an Multipler Sklerose. Die Staffel endet mit der Frage eines Reporters, ob er für eine zweite Amtszeit kandidieren wolle.

Hauptbesetzung

Bradley Whitford spielt Josh Lyman
    Rob Lowe als Sam Seaborn, stellvertretender Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses (22 Episoden)
    Dulé Hill als Charlie Young, persönlicher Assistent des Präsidenten (22)
    Allison Janney als C.J. Cregg, Pressesprecherin des Weißen Hauses (22)
    Janel Moloney als Donna Moss, Assistentin von Josh Lyman (22)
    Richard Schiff als Toby Ziegler, Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses (22)
    John Spencer als Leo McGarry, Stabschef des Weißen Hauses (22)
    Bradley Whitford als Josh Lyman, stellvertretender Stabschef des Weißen Hauses (22)
    Martin Sheen als President Josiah Bartlet, Präsident der Vereinigten Staaten (22)



Neben- und Gastbesetzung


Melissa Fitzgerald als Carol Fitzpatrick, Assistentin von C.J. Cregg (19 Episoden)
NiCole Robinson als Margaret, Assistentin von Leo McGarry (18)
Kim Webster als Ginger, Assistentin im Kommunikationsbüro (14)
Kathryn Joosten als Mrs. Landingham, Sekretärin von Präsident Bartlet (11)
Devika Parikh als Bonnie, Assistentin im Kommunikationsbüro (11)
Oliver Platt verkörpert den Rechtsberater Oliver Babish
Peter James Smith als Ed, Verbindungsperson zum Kongress (10)
Bill Duffy als Larry, Verbindungsperson zum Kongress (10)
Stockard Channing als Abigail Bartlet, Ehefrau von Präsident Bartlet (8)
Emily Procter als Ainsley Hayes, assistierende Rechtsberaterin des Weißen Hauses (8)
Anna Deavere Smith als Nancy McNally, Nationale Sicherheitsberaterin (4)
Timothy Busfield als Danny Concannon, Korrespondent für The Washington Post (4)
Marlee Matlin als Joey Lucas, Meinungsforscherin (4)
Elisabeth Moss als Zoey Bartlet, jüngste Tochter von Präsident Bartlet (3)
Oliver Platt als Oliver Babish, Rechtsberater des Weißen Hauses (3)
Renée Estevez als Nancy, Assistentin von Mrs. Landingham (2)
Tim Matheson als Vice President John Hoynes, Vizepräsident der Vereinigten Staaten (2)
Roger Rees als Lord John Marbury, britischer Botschafter in den Vereinigten Staaten (1)
Adam Arkin als Dr. Stanley Keyworth, Psychiater der American Trauma Victims Association (1)
Nina Siemaszko als Eleanor Bartlet, zweitjüngste Tochter von Präsident Bartlet (1)
George Coe als Howard Stackhouse, demokratischer Senator aus Minnesota (1)



Bilder:
Martin Sheen spielt Präsident Bartlet. Von Brian McGuirk from Providence, RI - Me and President Barlet, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5114657


Bradley Whitford spielt Josh Lyman. Von Photo by Aviva Perlman. Uploaded to Flickr on February 14, 2006, by clgregor. - Flickr, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1201690

Rob Lowe spielt Sam Seaborn.  Von David Shankbone - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19264998

 Actress Allison Janney at the 14th Annual Les Girls Cabaret Benefit on October 6, 2014

Der West Wing (Vordergrund)Von Tina Hager (White House photographer) - http://georgewbush-whitehouse.archives.gov/history/photoessays/westwing/07.html, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1438033

Richard Schiff spielt Toby Ziegler.  Von © Pruneau / Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6714996

Infos und Textlizenz:  CC-by-sa-3.0

Anzeige: