Unsere höllischen Nachbarn Neighbors from Hell Serie: American Horror Story: Cult

  • Unsere höllischen Nachbarn  
  • Neighbors from Hell
  • Serie:  American Horror Story: Cult
  • Regie: Gwyneth Horder-Payton 
  • Drehbuch: James Wong

  • Ein junges Paar kommt nach Hause, es hat die abschließende Sitzung bei Dr. Vincent hinter sich, die Frau ihre Ängste überwunden. Als es sich beide mit einer Flasche Wein gemütlich machen wollen, werden sie von der bereits bekannten Clowns-Bande attackiert und in zwei Särge verfrachtet, deren Deckel anschließend zugeschraubt werden. Detective Samuels beruhigt Ally, dass ihr tödlicher Schuss auf Pedro aus der Notwehr heraus geschah, um sich und ihren Sohn zu schützen. Als das Ehepaar Mayfair-Richards jedoch an seinem Restaurant ankommt, steht dort eine Gruppe Demonstranten, die das ganz anders sieht und Ally als feige und rassistische Mörderin beschimpft. Reporterin Beverly Hope geht sogar so weit, sie mit dem Nachbarschaftswächter George Zimmerman zu vergleichen, welcher im Jahr 2012 einen schwarzen Schüler in Notwehr erschoss, was zu ähnlichen Protesten führte. Als Ally allein wieder nach Hause fahren will, taucht auf einmal Kai an ihrem Autofenster auf und spricht ihr seine Unterstützung gegen die Demonstranten aus und versichert ihr, das Richtige getan zu haben. Daheim angekommen, stehen Harrison und Meadow vor der Tür, bekleidet mit Sombreros, welche Ally ebenfalls aufs Übelste beschimpfen. Unterdessen wird in den Medien über das lebendig bestattete Paar gesprochen, welches tot geborgen wurde; am Tatort prangt das Graffiti der Clownsbande. Am Abend erblicken Ally und Ivy einen seltsamen Truck, der durch das Wohngebiet fährt und ein undefinierbares grünes Gas ausströmt. Als Ergebnis daraus finden sie am nächsten Morgen eine Reihe toter Vögel auf ihrem Rasen vor. Ivy holt die in der Nacht des Stromausfalls geflohene Winter zurück und ihr wird versichert, sie würde ihren Job nicht verlieren. Ein mittlerweile nackter Mann, den Winter, im Glauben, er wäre ihr Nachfolger, ins Haus gelassen hatte, steht plötzlich im Wohnzimmer und fängt an sich selbst zu befriedigen. Er gibt an, auf eine Anzeige hin, welche strikt weiße Männer fordert, die von zwei Lesben befriedigt werden würden, hier zu sein; Ally vermutet dahinter die Wiltons. Ein Unbekannter schenkt Oz ein Meerschweinchen, welches er aber nicht behalten soll, wieder steht das Nachbarspaar in Verdacht. Als Ally die Wiltons, welche gerade zusammen mit Detective Samuels fernsehen, per Telefon zur Rede stellen will, taucht der Chemikalientruck ein zweites Mal auf. Ally will diesen aufhalten und stürzt bei dem Versuch, dem einfach weiterfahrenden LKW auszuweichen. Meadow begibt sich zu Kai und bei einem pinky swear erzählt sie ihm, dass ihre größten Ängste darin bestehen, für immer kinderlos zu sein, ihren Mann an Samuels, der sich offenbar zu Männern hingezogen fühlt, zu verlieren und nie mehr von einem sie begehrenden Mann berührt zu werden. Die Familie Mayfair-Richards isst in Frieden und Freude in ihrem Restaurant zu Abend und es wird beschlossen, dass das Meerschwein doch bleiben darf. Sie wird jedoch ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, als sie an ihrer Haustür den aufgesprühten Smilie der Clown-Gang erblicken. Im Haus erleidet die Familie einen weiteren Schock, als sie sieht, wie die Mikrowelle piept und Oz' Meerschwein darin explodiert. Wutentbrannt stürmt die von den letzten Tagen völlig aufgewühlte Ally zum Haus der Wiltons, findet diese im Garten vor, attackiert Harrison mit einem Faustschlag und droht ihm und seiner Frau mit dem Tod, würden sie ihre Familie noch weiter terrorisieren. Auf dem Weg zurück entdeckt Oz an der Garage der Wiltons das Clowns-Symbol. Am gleichen Abend erscheint der mysteriöse Truck ein drittes Mal, diesmal steigt ein Mann mit Gasmaske aus und beginnt, den Rasen vor Allys und Ivys Haus mit dem grünen Gas zu behandeln. Beim Versuch, dem Mann die Maske zu entreißen, verliert Ally durch den Kontakt mit dem Gas das Bewusstsein. Harrison besucht ebenfalls Kai und beichtet ihm, dass er insgeheim hoffe, dass Meadow, die er zwar liebt, mit der er aber trotzdem nicht bis ans Ende seines Lebens zusammen bleiben möchte, stirbt. Als Ally und Ivy mit Detective Samuels über die Verbindung zwischen all den seltsamen Vorkommnissen sprechen wollen, hören sie Oz in seinem Zimmer fluchen und gehen nachsehen. Der Junge gibt unter Protest seinen verdeckten Laptop frei, auf dem ein Video zu sehen ist, welches Ally und Winter im Bad des Hauses zeigt, wo die Haushälterin gerade ihre Arbeitgeberin mit den Fingern unter Wasser befriedigt. Ivy quittiert dies mit einer schallenden Ohrfeige und will mit Oz das Haus verlassen. Draußen jedoch erblicken sie einen nackten, blutverschmierten Harrison, der wie von Sinnen mit zwei Polizeibeamten streitet und behauptet, er hätte geschlafen und nichts mit dem Verschwinden seiner Frau zu tun. Im Haus entdeckt Oz, wie könnte es anders sein, das Clownssymbol.



Schauspieler Rolle Hauptrolle (Episoden) Nebenrolle (Episoden)
Sarah Paulson Allyson „Ally“ Mayfair-Richards 7.01–7.11
Susan Atkins 7.10
Evan Peters Kai Anderson 7.01–7.11
Andy Warhol 7.07
Marshall Applewhite 7.09
David Koresh 7.09
Jim Jones 7.09
Jesus 7.09
Charles Manson 7.10–7.11
Billie Lourd Winter Anderson 7.01–7.10
Linda Kasabian 7.10
Cheyenne Jackson Dr. Rudy Vincent / Vincent Anderson 7.01–7.06, 7.08, 7.10
Alison Pill Ivy Mayfair-Richards 7.01–7.09
Cooper Dodson Ozymandias „Oz“ Mayfair-Richards 7.01–7.03, 7.05, 7.09, 7.11
Colton Haynes Det. Jack Samuels 7.01–7.03, 7.05–7.06, 7.08
Chaz Bono Gary Longstreet 7.01, 7.04–7.10
John Carroll Lynch Twisty the Clown 7.01–7.02
Adina Porter Beverly Hope 7.02–7.11
Leslie Grossman Meadow Wilton 7.02–7.06
Patricia „Katie“ Krenwinkel 7.10
Billy Eichner Harrison Wilton 7.02–7.07
Charles „Tex“ Watson 7.10
Dermot Mulroney Bob Thompson 7.03–7.05


  • Sarah Paulson -Par Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41650485
  •  Evan Peters - Par Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41650556
  • Cheyenne Jackson - Par Drama League, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28693728
  • Billie Loud - Par Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41650508
  •  Alison Pill - Par iDominick — https://www.flickr.com/photos/82924988@N05/15620451178/, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=37145283

Anzeige: